Erfahrungsbericht von Wolfgang Kremser

Festplatteninhalte von Windows mit Drive SnapShot sichern und wiederherstellen.

In Zeiten wie diesen kann eine Sicherung des Festplatteninhaltes auf einem anderen Datenträger von großem Vorteil sein.

Am Markt gibt es einige Programme, mit deren Hilfe der Inhalt von Festplatten gesichert und wieder hergestellt werden kann. Im Laufe der letzten Jahre habe ich einige dieser Programme getestet und auch verwendet. Für Windows XP hatte ich ein sehr gutes Programm. Für die nachfolgenden Versionen von Windows hat mich kein Programm so wirklich überzeugt.

Ich verwende für Windows 10 seit einiger Zeit das Programm Drive SnapShot und bin damit sehr zufrieden, das Preis-Leistungsverhältnis passt für mich. Die englische Bedienoberfläche mag möglicherweise Nutzer abschrecken, eine deutsche Hilfe ist jedoch vorhanden. Auf der Oberfläche sind nicht sehr viele Einstellungen erforderlich, einige davon können für den Sicherungsvorgang fix gespeichert werden. Die Hilfe ist meiner Ansicht ausführlich und beschreibt auch, für welche Betriebssysteme Drive SnapShot verwendet werden kann. SnapShot kann auch über die Kommandozeile bedient werden. Entsprechende Anleitungen finden sich auf der Homepage.

Ich habe auch schon ein Duplikat einer startfähigen Festplatte hergestellt, das problemlos am selben Rechner funktioniert (Möglicherweise müssen Lizenzschlüssel für einige Programme neu eingegeben werden).

Die volle Nutzung des Programms zu Testzwecken ist ca. einen Monat lang gratis gegeben. Danach ist weiterhin eine Wiederherstellung der Daten möglich, eine Sicherung kann aber nicht mehr erstellt werden.

Nähere Informationen in Deutsch und die Bestellmöglichkeit für Lizenzen findet man auf der Homepage www.drivesnapshot.de/de

Hinweise für die Benutzung mit Screenreadern

Von seheingeschränkten Computernutzern kann das Programm über die Oberfläche mit einem Screenreader bedient werden. Cord Hagen beschreibt auf http://mp3.irgendwasser.podcast.blindzeln.org in Folge 53 und 54 die Nutzung des Programmes sehr ausführlich in zwei Audiobeiträgen. Die Beiträge enthalten noch weitere interessante Informationen für seheingeschränkte Computernutzer.

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)