Auf Anregung von Werner wurde die Buchhaltung von ClubComputer computerisiert und zwar so:

Es gibt keine direkte Möglichkeit, etwas zu buchen, alle Buchungszeilen werden durch den Impost von CSV-Dateien aus der Exportfunktionen unserer Konten in eine Datenbanktabelle eingetragen. Der Beginn dieser lückenlosen Aufzeichnungen ist am, 2.10.2011. Jeder kann sich diese Gesamt-Einnahmen-Ausgaben-Zahlen im Internet anschauen:

http://buero.clubcomputer.at/accounting/

Man sieht, dass ClubComputer pro Jahr im Schnitt etwa 30.000 Euro umsetzt und dass wir heute über etwa 8700,- Euro verfügen, von dem noch eine Ausgabe der PCNEWS, Webosting an ccc.at und die Weihnachtsfeier zu zahlen sein werden. Das Sparbuch bleibt uns als Reserve.

Als Clubmitglied kannst Du die Lage genauer analysieren. Melde Dich dazu auf der Seite mit Deiner Club-Id (name@clubcomputer.at + PW) an. Eingeloggt kannst Du diese Bilanz auf einen bestimmten Zeitraum einschränken.

2. Oktober 2017

Du kannst über das Datumsfeld einen Tag, einen Monat oder ein Jahr auswählen und dann die Bilanz dieser Periode in der zweiten Tabelle sehen.

2017

September 2017

Als Mitglied siehst Du alle Ausgaben aufgeschlüsselt für die wichtigsten Zahlungsziele und über den Link in der Spalte “Beleg” kannst Du Dir die Details zu jeder Buchung anschauen.

Die Rechnungsprüfer sehen auch alle Einnahmen. Weil das Ganze doch ein ziemliches Experiment ist, gibt es die Buchhaltung auch klassisch in Ordner-Form.

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)