• Fritz Stockhammer
    Teilnehmer
    Post count: 155
    #31330 |

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-6s-Kaelte-legt-Geraete-lahm-3119310.html

    Das aktuelle iPhone scheint besonders kälteempfindlich: Betroffene Geräte schalten sich mitten im Betrieb plötzlich ab und signalisieren irrtümlich einen leeren Akku. Dies kann auch bei Außentemperaturen weit über dem Gefrierpunkt passieren.

    Bei niedrigeren Temperaturen schalten sich manche iPhones unerwartet ab. Versucht man das Gerät wieder zu starten, zeigt iOS das Symbol für einen leeren Akku – auch wenn dieser noch gut gefüllt ist, wie Leser berichten. Erneut starten lässt sich das iPhone erst, wenn es sich wieder aufgewärmt hat oder mit einer Stromquelle verbunden wird. Es zeigt dann nach dem Hochfahren sofort wieder den Akkuzustand, den es zum Zeitpunkt des Ausschaltens hatte.

    Oft geht das iPhone plötzlich aus, wenn es für eine Aktion aus der Tasche genommen wird, beispielsweise um ein Foto zu schießen. Es kann allerdings auch passieren, dass es sich einfach im Standby-Betrieb abschaltet. Den Berichten zufolge tritt das Problem überwiegend beim iPhone 6s auf, vereinzelt auch bei älteren Modellen oder dem iPhone 6s Plus.

    .

    Keine Abhilfe außer Austausch
    Übliches Troubleshooting wie das Wiederherstellen des betroffenen iPhones löst das Problem nicht. Auch eine Hülle schützt meist nicht vor dem Kälte-Aus. Von Apple liegt bislang keine konkrete Stellungnahme zu dem Symptom vor, betroffene Nutzer sollen sich an den Support wenden. Manche Leser haben nach mehrfachem Austausch durch den Hersteller schließlich ein Modell erhalten, das bei niedrigeren Temperaturen nicht mehr ausgeht.

You must be logged in to reply to this topic.