Ansicht von 0 Antwort-Themen
    • Fritz Stockhammer
      Teilnehmer
      Post count: 155
      #31200 |

      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Virenwelle-Krypto-Trojaner-Locky-tarnt-sich-als-Fax-3117249.html

      Der gefährliche Erpressungs-Trojaner wird seit kurzem über Mails verbreitet, die vorgeben, dass der Empfänger ein Fax erhalten hat. Die Virenscanner können mit der aktuellen Locky-Fassung noch nicht viel anfangen.

      Nach einer kurzen Pause verbreiten Online-Ganoven den Verschlüsselungs-Trojaner Locky nun mit einer weiteren neuen Masche: Sie verschicken Mails, die vorgeben, dass der Empfänger ein Fax erhalten hat. heise Security liegen verschiedene Versionen der aktuellen Locky-Kampagne vor. Eine Mail stammt vermeintlich von dem VoIP-Provider sipgate. Die Erpresser haben als Vorlage offenbar eine legitime Benachrichtigungs-Mail des Anbieters im HTML-Format missbraucht. Ihr Betreff lautet “Neues Fax von 034205-99***”.

      Im Anhang der Mails befindet sich ein ZIP-Archiv, das eine Skript-Datei mit der Endung .js enthält. Wer das Skript ausführt, fängt sich binnen weniger Sekunden den Verschlüsselungs-Trojaner Locky ein, der auch umgehend damit beginnt, alle möglichen Dateien zu verschlüsseln. Bei einer Analyse mit dem Virenscan-Dienst VirusTotal erkannten nur 3 von 55 Virenscannern das Locky-Binary. Bei dem Dienst kommen allerdings nicht alle Schutzfunktionen der Antivirenprogramme zum Einsatz. Es ist zum Beispiel möglich, dass ein Virenscanner, der bei VirusTotal durchgefallen ist, den Schädling auf einem echten System über die Verhaltsüberwachung identifizieren und stoppen kann.

Ansicht von 0 Antwort-Themen

You must be logged in to reply to this topic.