Als ich vom Mittagessen auf meinen Arbeitsplatz zurückkam, hat sich meine Computerwelt entschieden verändert. Am Bildschirm stand eine vorher nie gesehene Fehlermeldung, Eingabe war nicht mehr möglich, nach einem gewaltsamen Reboot war alles dunkel.

Alles abgesteckt, neu gestartet, nichts.

Das Ende!

Fünf Jahre lange werkelte mein PC ohne irgendein Problem dahin. Alles geht einmal zu Ende. Normalerweise wäre man früher ins Detail gegangen und hätte Bildschirmkarten und Festplatten abgebaut. Ich habe mir aber vorgenommen, dass beim nächsten solchen Problem ich zu techbold fahren würde. Gesagt, getan!

PC auf Handwagerl befestigt und zu techbold gefahren. Anmeldung ist nicht nötig. Es dauerte 10 Minuten. Der PC lief wieder.

Was war’s? Die Brillen waren schuld, die Brillen! Auf einem der zahlreichen USB-Buchsen steckte noch ein Dongle; von einer Tastatur oder von einem anderen drahtlosen Peripheriegerät. Und just dieser von mir übersehene USB-Dongle war der Übeltäter.

Weil ich schon da bin…

Diese Gelegenheit muss man nutzen, um längst fällige Ausbauten durchzuführen. Eine zwei-kanalige Bildschirmkarte und eine zweite Festplatte sollen eingebaut werden. Auch das wird nach kurzer Zeit erledigt. Jetzt läuft wieder alles!

Links

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)