Manfred Pach ist Simmeringer und war seit den Anfängen Mitglied bei ClubComputer. Der Autor dieses Blogs stammt auch aus Simmering und diese Gemeinsamkeit verbindet. Manfred besitzt aus dem Nachlass von Herbert Langmüller, einem Archivar Simmeringer Ansichten und Verfasser einer Chronik, eine DVD, die er mir gezeigt hat. Es handelt sich um einen digitalen Anhang zu einem Buch über Simmering. Ich schlug vor, dass wir das Dokument öffentlich zugänglich machen, und Manfred wandte sich an die Lebensgefährtin von Herbert Langmüller und diese holte von seiner Tochter die Erlaubnis ein, diesen digitalen Nachlass publizieren zu dürfen.

Publikation als Text

Die Größe des Dokuments ist ca. 2 GB, wobei die etwa 3.800 Bilder nicht Teil des Dokuments, sondern in einem eigenen Ordner  gespeichert sind.

Nach kurzer Prüfung zeigte sich, dass man das Word-Dokument ohne wesentlichen Qualitätsverlust auch im Internet publizieren kann. Die Html-Version dieses Word-Dokuments wurde hier publiziert:

http://iam.at/simmering/

Die Bilder sind in diesem Dokument nicht eingebettet, sondern nur über Links verbunden. Um ein Bild sehen zu können, muss man mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufen und dort den “Link in neuem Tab öffnen”.

Verortung

Herr Langmüller hat die Örtlichkeiten im Text mit einem geografischen Kode versehen, der sich auf den Bezirksplan des 11. Bezirks bezieht.

https://www.wienplan.com/11bez.php?active=11b&pt=11.%20Bezirk

Publikation der Bilder

Das Word/Html-Dokument enthält nicht die Bilder sondern nur Links zu den Bildern. Dadurch leidet die Lesbarkeit des Dokuments, weil das gleichzeitige Betrachten und Vergleichen von Bildern nur schwer möglich ist.

Daher wurden die Bilder auch in einem eigenen Bildarchiv publiziert:

https://1drv.ms/f/s!AikZwmy7gTLq37kFVzYH9V_mQ2h62A

Die Darstellung der 3.800 Bilder in einem einzigen Ordner ist natürlich keine Kleinigkeit. Wenn man durch Runterscrollen scheinbar am Ende angelangt ist, werden immer weitere Bilder in der Miniaturansicht nachgeladen.

Dass man wirklich alle Bilder im Zugriff hat, kann man so feststellen: rechts oben die Sortierreihenfolge auf “Name” und “aufsteigend” einstellen. Das letzt Bild sollte ein Schwarz-Weiß-Bild von Schloss Neugebäude sein (24a-325xd=90-II-12.jpg)

Weiterbearbeitung

Um das Auffinden von Bildern zu erleichtern, wäre es praktisch, wenn die Bilder auf eine Landkarte wie zum Beispiel Google Maps angezeigt werden könnten. An einem solchen Projekt wird gebastelt.


Bildbearbeitung mit Libre Office

Manfred hat hier kurz skizziert, wie man das Dokument öffnet und Bilder daraus in Libre Office bearbeiten kann:

Das Dokument “Chronik Simmering.doc” mit Libre Office Writer öffnen.

Ein Bild über den Hyperlink (Strg-Klick) aufrufen,

Foto wird aufgerufen, will man mehr Foto/Bilder sehen,

mit der Maustaste ins Bild zeigen, Pfeil rechts und links erscheint, und klicken!   ACHTUNG: die Pfeile werden am obigen Bildschirmfoto nicht angezeigt!

Am unteren Rand Mitte, zwei Pfeile für rechts oder links drehen, Foto vergrößern möglich.

Mit einen Rechts-Klick- Maus ins Bild werden verschiedene Optionen angezeigt, (siehe Foto links und rechts entsprechender Ordner)

Mit Option “Beinhaltenden Ordner” anzeigen wird Ordner geöffnet und das ausgewählte Foto wird angezeigt.


 

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)