Sehr nützlich und eben auf https://www.windows-faq.de/ entdeckt.

Nehmen wir an, “wir” sind im Windows Explorer in einem beliebigen (nicht UNC) Pfad, hier im Beispiel zu einem Bilder-Verzeichnis:

In der Adresszeile “cmd” eingeben, gefolgt von <Enter>:

… und schon öffnet sich ein CMD Fenster in genau diesem Pfad:

In früheren Zeiten musste man einen kleinen Registry Hack zu Hilfe nehmen, um im Context Menu einen Eintrag der Art “CMD window here” oder ähnlich zu erreichen. Nun geht das – offensichtlich schon seit einer Weile – viel einfacher.

Anstelle “cmd” einzugeben kann man jeden Windows Befehl bzw. den Namen jedes ausführbaren Programms eingeben und so im aktuellen Pfad starten. Ob das Programm den Pfad dann nutzt oder ignoriert (wie zum Beispiel notepad) ist eine andere Sache.

“Powershell” zum Beispiel akzeptiert den Pfad und startet so:

Quelle:
https://www.windows-faq.de/2019/04/23/cmd-direkt-aus-dem-windows-explorer-starten/