Wir hatten bereits im Vorjahr einen dynamischen Kalender, doch ist dieser Kalender mit dem Wechsel zu WordPress nicht mehr verwendbar. Daher wurde das dahinterliegende Kalenderprogramm an die neuen Verhältnisse angepasst. Wenn Du im kommenden Jahr keinen Termin von ClubComputer versäumen willst, empfehlen wir, unseren Kalender mit Deinem Mailer zu verknüpfen. Wie das funktioniert, zeigt folgende Beschreibung. Eigentlich erinnern wir hier nur an bereits publizierte Artikel, die mit ganz kleinen Korrekturen weiterhin gültig sind.

Unser elektronischer Kalender verbirgt sich hinter der Adresse

http://buero.clubcomputer.at/calendar.aspx

Wenn man diese Adresse öffnet, bekommt man alle unsere Termine ab heute in .ics-Format (iCalendar), etwa so:

BEGIN:VCALENDAR
VERSION:2.0
PRODID:http://buero.clubcomputer.at/calendar.aspx/
NAME:ClubComputer
X-WR-CALNAME:ClubComputer
DESCRIPTION:Veranstaltungen von Digital Society und ClubComputer
X-WR-CALDESC:Veranstaltungen von Digital Society und ClubComputer
X-WR-TIMEZONE:Europe/Vienna
X-PUBLISHED-TTL:PT12H
METHOD:PUBLISH
BEGIN:VEVENT
UID:cal1-17433@clubcomputer.at
CLASS:PUBLIC
SUMMARY:ClubComputer Weihnachtsfeier
DESCRIPTION:https://clubcomputer.at/?p=17433
DTSTAMP:20151124T192700Z
DTSTART:20151201T180000Z
DTEND:20151201T220000Z
LOCATION:Simmeringer Bier & Kulturschmankerl\\, Simmeringer Hauptstraße 15
	2\\, 1110 Wien
ORGANIZER;CN="ClubComputer":MAILTO:buero@clubcomputer.at
END:VEVENT
...

Man hat zwei Möglichkeiten, mit diesem Informationsangebot umzugehen:

  1. Importieren: Man speichert diese Daten am eigenen Rechner (Kontextmenü->Speichern unter, -> zum Beispiel als clubcomputerkalender.ics) und importiert diese Datei im eigenen Kalender. Damit hat man den augenblicklichen Zustand des Kalenders. Man muss aber bedenken, dass sich die Termine und die Beschreibungen dazu im Laufe des Jahres verändern oder auch neue Termine dazukommen und daher muss dieser Import von Zeit zu Zeit wiederholt werden. Besser ist eine Verknüpfung:
  2. Abonnieren (verknüpfen): Man bindet die vorher erwähnte Adresse http://buero.clubcomputer.at/calendar.aspx als Verknüpfung im eigenen Kalender ein. Damit wird der Kalender alle 12 Stunden aktualisiert und man muss sich nicht mehr um eventuelle Verschiebungen, Absagen, neue Termine oder die Inhalte kümmern, denn alles das wird etwa einen Tag nach erfolgter Änderung auch im verknüpften Kalender angezeigt.

Wie dieses Importieren und Verknüpfen im Detail funktioniert, beschreibt der Artikel “Clubtermine in Kalenderanwendung importieren” (PCNEWS-143, Seite 15). Ein Fehler, der bei der Kontrolle aufgefallen ist, ist der Link für das Validierungsprogramm. An dieser Stelle ist einzusetzen: http://icalendar.org/validator.html. Es gibt auch einen Artikel, der sich besonders auf den Google-Kalender bezieht: PCNEWS-138, Seite 5. Beim Abonnieren (verknüpfen) muss man beachten, dass die Verknüpfung meist nicht alle Termine zeigt, sondern nur einen Zeitraum von 1-2 Monaten ab heute.

Outlook (Version 2013/2016)

  • Termine aufschlagen
  • Linke Spalte -> Meine Kalender -> Kontextmenü (Rechte Maustaste)
  • Kalender hinzufügen -> Aus dem Internet
  • Dialog: Internetkalender hinzufügen und Aktualisierungen abonnieren -> Erweitert
  • Ordnernamen nach Bedarf ändern

https://calendar.live.com

Importieren

  • Kalenderansicht
  • Datei -> Öffnen und Importieren -> Importieren/Exportieren
  • Import/Export-Assistent öffnet
  • Zeile “iCalendar-(ICS) oder vCalendar-Datei (VCS) importieren” markieren
  • “Weiter” klicken
  • Dateidialog öffnet, man wählt die Datei clubcomputerkalender.ics aus dem Download-Verzeichnis
  • Frage: “Soll dieser Kalender als neuer Kalender geöffnet werden oder sollen seine Elemente in Ihren Kalender importiert werden”
  • Antwort: “Als neuen Kalender öffnen”
  • Damit wird ein neuer Kalender mit dem Namen “ClubComputer” angelegt. (Diesen Namen kann man bei Bedarf auch ändern. Kontext-Menü->Umbenennen)

Verknüpfen/Abonnieren

  • Kalenderansicht
  • Meine Kalender -> KontextMenü (rechte Maustaste)
  • Kalender hinzufügen
  • “Aus dem Internet…”
  • Dateidialog öffnet, Eingabe: http://buero.clubcomputer.at/calendar.aspx
  • “Verbindung mit dem Webserver wird hergestellt”
  • Im kommeden Dialog kann man unter “erweitert” Anpassungen vonehmen, etwa den Namen ändern
  • “Ja” Abonnieren

https://calendar.google.com

Importieren

  • Kalenderansicht
  • linke Spalte -> Meine Kalender -> Pfeilsymbol -> „Neuen Kalender erstellen“
  • Konfiguration und Benennung des Kalenders
  • Einstellungen -> Einstellungen -> Kalender importieren
  • Datei aus dem Downloadverzeichnis auswählen
  • Wichtig: den gerade eingerichtetet Kalender wählen damit die Ereignisse nicht etwa in einem bereits gefüllten Kalender landen
  • “Importieren”

Verknüpfen/Abonnieren

  • Kalenderansicht
  • linke Spalte -> Weitere Kalender -> Pfeilsymbol -> „Über URL hinzufügen“
  • Dateidialog öffnet, Eingabe: http://buero.clubcomputer.at/calendar.aspx
  • In den Eigenschaften kann man Deteils zu diesem Kalender einstellen

Ausgabeformat

Die Default-Einstellung ist, dass der Kalender die Termine im ics-Format ausgibt. Mit dem Parameter m kann man die Kalenderdaten auch in den Formaten htm und csv ausgeben:

Terminauswahl

Die Default-Einstellung ist, dass der Kalender alle Termine ausgibt, also Termine von ClubComputer, DigitalSociety und cc-camp. Mit dem Parameter type kann man auswählen, welche Termine angezeigt werden.

Die Terminauswahl ist additiv.

Zeitraum

Die Default-Einstellung ist, dass der Kalender alle Termine ab heute ausgibt. Mit den Parametern from und to kann man den angezeigten Zeitraum erweitern oder einschränken.

Kombinationen

Alle Parameter können kombiniert werden, die einzelnen Parameter müssen durch das Zeichen & getrennt werden. Die Reihenfolge ist beliebig.

Zeigt alle Termine von ClubComputer und cc-camp ab 1. Jänner 2015 im HTML-Format

Aktualisierungsrate

Der Kalender ist so eingestellt, dass eine Aktualisierung der Termine alle 3 Stunden erfolgt. Besonders bei den Online-Kalenden (outlook.com und Google-Calendar) ist es möglich, dass die Aktualisierungsrate vom Kalenderprogramm selbständig gewählt wird, also eventuell seltener erfolgt.

 

 

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)