Wer zu den Seefestspielen nach Mörbisch fährt, sollte folgende Variante in Erwägung ziehen. Anfahrt und Nächtigung in Illmitz, Bootsfahrt nach Mörbisch, Besuch der Festspiele und Rückfahrt nach mit dem Schiff nach Illmitz. 

Der Zufall wollte es, dass Karl, unser Vortragender über “Hochprozentiges” die Fahrt genau so durchgeführt hat und beim “Opitz” Quartier bezogen hat. Er wurde nicht nur freundlich empfangen, sondern nahm auch an einer Verkostung teil, die er uns für unsere Fahrt im Juli empfohlen hat. 

Nun ist aber dieses kulinarische Highlight nicht nur eine simple Weinverkostung, es ist ein lehrreiches, amüsantes und kulinarisch außergewöhnliches Erlebnis. Hier wird nicht nur gegessen und getrunken, hier wird ein ganz besonderes Lebensgefühl vermittelt unter dem Motto

“Das Leben ist zu kurz, um es mit schlechtem Wein zu vergeuden.”

Und die Prominenz gibt sich beim Opitz die Tür in die Hand. Ob es die halbe Formel-1 ist, Präsidenten oder Mitglieder von Königshäusern. Die Wände des Kellers im Hause Opitz sind dicht gefüllt mit Bildern prominenter Gäste, Auszeichnungen und Zeitungsausschnitten.

Mein Eindruck ist, dass es folgende Eigenschaften von Willi Opitz sind, die diesen Erfolg ermöglicht haben:

  • Mut – der Markt ist die ganze Welt
  • Lernbereitschaft – Willi Opitz spricht 11 Sprachen
  • Teamwork – alle Familienmitglieder arbeiten mit
  • Ideenreichtum

In dieser klimatisch bevorzugten Gegend dürfte guter Wein die Regel sein. Das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Erfolgs ist aber, dass hier nicht nicht nur der Wein verkauft wird. Wein wird in einen ganz besonderen Kontext gestellt und man erwirbt diese völlig neue, unverwechselbare Kreation, nicht den Wein allein.

Der Cuvee-Wein heißt also zum Beispiel “Gänsemarsch” und die Gänse am Etikett symbolisieren die im Wein vertretenen Sorten. Die dominante Sorte entspricht der Muttergans, die Kücken sind die weiteren Sorten.

Willi Opitz kreierte einen Wein speziell für den US-Präsidenten Bill Clinton. Das Weiße Haus lud den Winzer ein und tatsächlich kam es danach zu einem sehr werbewirksamen Treffen mit dem Präsidenten im Burgenland.

Die Formel 1 ist mit einem eigenen Wein vertreten und an den Bildern ist zu erkennen, dass die Größen der Formel 1 hier fast schon zu Hause sind.

Ein Husarenstück aus jüngster Zeit ist ein Wein, der zu einer ganz besonderen astronomischen Ereignis gepresst wurde, dem Blutmond am 21. Jänner 2019. In Asien finden solche spektakulären Himmelsereignisse ganz besondere Beachtung und ein Wein, der an diesem Tag geboren wird, zieht das Interesse der Kunden an.

Auch tagespolitische Großereignisse beeinflussen das Marketing im Hause Opitz. Wein und dazu passende T-Shirts bekommt man als Marke:

“I pfeit auf Ibiza, I bleib a Illmitzer”

Private Dining

Ein kulinarischer Abend “Private Dining” beginnt um 16:00 im Weingarten mit einem Aperitif und eine Vorstellung des eigentlichen Handwerks. Danach geht es in den Keller, wo eine Kombination aus Speisen und Wein wartet, unter dem Motto:

Zehn Weine, zehn Speisen

Heimfahrt ab 22:00.

Links

Bilder . Speisekarte . Aktuelles Video . Videos mit Willi Opitz