Diese unangenehme Fehlermeldung haben in den letzten Tagen/Stunden einige Betreiber von Webs auf unserem Server zu sehen bekommen. 

Wenn uns ein Webmaster darüber berichtet hat, wurde der Fehler umgehend behoben. Sollte das jemand nicht bemerkt haben, wäre jetzt ein guter Anlass, das Web zu kontrollieren.

Fehlerbehebung

Um den Fehler zu beseitigen, muss man im WebsitePanel die Version von ASP.NET von 2.0 auf 4.0 setzen. 

https://panel.ccc.at -> “einloggen” -> Websites -> Website wählen -> Erweiterungen -> ASP.NET -> “4.0” -> Save Changes

Einstellungen im Websitepanel -> Websites -> Erweiterungen

Fehlerursache

Für Webs auf unserem Server sind die Versionsnummern der Websprachen ASP.NET und PHP einstellbar. Die Programmierer von WordPress drängen zur Verwendung der jeweils aktuellen Versionen von MySQL und PHP und Werner aktualisiert diese Versionen von Zeit zu Zeit. Die neuen Versionen von PHP sind für den sicheren Betrieb von WordPress wichtig und werden daher auf allen Webs automatisch vorgenommen.

Am Wochenende wurde routinemäßig ein Upgrade von PHP 7.2 auf PHP 7.3 durchgeführt. Eigentlich ein unspektakulärer Vorgang, die Testwebs hatten damit auch keine Schwierigkeiten. Doch einige andere Webs zeigten den oben erwähnten Fehler.

Große Teile von Windows beruhen auf der Verfügbarkeit von ASP-NET- Auf unserem Server werden alle Benutzereinstellungen eines Webs in der Datei web.config gespeichert. Und der Zugriff auf diese Einstellungen erfolgt mit ASP-NET.

Bis zur Version 7.2 von PHP erfolgten die Einstellungen mit dem Sprachumfang der Version 2.0 von ASP-NET, doch die PHP-Version 7.3 veranlasst WordPress, Einstellungen vorzunehmen, die erst in der ASP-NET-Version 4.0 verfügbar sind. Diese neuen Einstellungen werden bei aktivierter Version 2.0 nicht akzeptiert und generieren diese Fehlermeldung.

Welche Version von ASP-NET eingestellt ist, war bisher gleichgültig, alle haben gleichermaßen funktioniert. Die PHP-Version 7.3 erfordert aber die Verwendung der Version 4.0 von ASP.NET., und daher müssen alle Web, bei denen diese Einstellung nicht gegeben war, manuell ausgeführt werden.

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)