[eingesendet von Ing. Ernst Reinwein]

Bildernamen mit XnView in Aufnahmedatum umwandeln

Wenn Fotos aus verschiedenen Kameras oder Handy zu einer gemeinsamen chronologischen Bildserie zusammengeführt werden sollen, stören oft die herstellerabhängigen Bildbezeichnungen. Eine Möglichkeit die Bilder einfach sortieren zu können besteht darin, ihre Dateinamen in einheitliche Datumsangaben (J-M-T…) umzuwandeln. Es spielt dabei übrigens keine Rolle, ob ein Foto schon bearbeitet wurde, denn Xnview setzt in der Grundeinstellung als Dateinamen nicht das Änderungs-, sondern das Aufnahmedatum der Kamera (EXIF-Datei) ein.

  1. XnView öffnen. Am linken Bildrand auf halber Höhe winzigen Pfeil anklicken, damit eine Spalte mit der PC-Struktur sichtbar wird (falls Pfeil nicht sichtbar ist oben Datei und dann Bildverwaltung anklicken).
  2. In der linken Spalte jenen Ordner auswählen, in dem die umzubenennenden Bilder sind. Rechts alle Bilder markieren, die umbenannt werden sollen (einzeln mit LM und der Taste Strg oder erstes Bild markieren und mit Umschalttaste letztes Bild markieren oder mit Strg+A alle Bilder markieren). Rechts können sogar Ordner markiert werden, wodurch alle in ihnen enthaltene Bilder umbenannt werden.
  3. In der obersten Zeile auf das Wort “Werkzeuge” und weiter unten in der Liste auf “Stapel-Umbenennen” klicken.
  4. Im aufgehenden Fenster ist oben das Muster und im unteren Teil bereits ein Vorschlag für die Umbenennung zu sehen z.B. 2018-12-31_23-59-33.jpg (unmittelbar unter der Namensvorlage gibt es die Taste Einfügen, mit der auch andere Varianten möglich sind).
  5. Schließlich ganz unten die Taste “Umbenennen” anklicken.

Kostenlose Version von XnVIew 2.48  

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)