[eingesendet von Ing. Ernst Reinwein]

Fotos werden nur dann formatfüllend wiedergegeben, wenn ihr Seitenverhältnis mit dem des Wiedergabegerätes übereinstimmt. Ist dies nicht der Fall wird das Bild nicht zur Gänze oder mit leeren Randbalken gezeigt. Beispielsweise ist für einen Bildschirm mit HD Wiedergabe dieses Seitenverhältnis 16:9 = 1,777.

Das Zuschneiden von Fotos gelingt sehr einfach mit XnView. Nach Öffnen eines Bildes kann mit der LM ein Rechteck aufgezogen werden. Gleichzeitig erscheinen in der unteren Bildleiste am Ende der Info die Pixelmaße und das Seitenverhältnis dieses Rahmens. Das Rechteck kann in Größe und Lage verändert werden. Mit einem Klick auf das Symbol “Ausschneiden” (in der oberen Werkzeugleiste von links das fünfte Symbol) wird das neue Bild erzeugt und kann mit “Datei > Speichern unter” abgespeichert werden. Bei einer größeren Anzahl von Bildern ist das zwar eine Arbeit, aber bei jedem Bild kann der beste Ausschnitt gewählt werden.

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)