…an dem man sich von seinem langjährigen Computer-Gefährten trennen muss. Bei mir ist das zwar noch nicht so weit, aber es gibt Anzeichen, die es für die weitere Zukunft ratsam machen, eine komplette Neuinstallation von Windows ins Auge zu fassen, vielleicht auch verbunden mit der Anschaffung eines neuen Rechners.

Die Frage ist, ob man es nicht bewerkstelligen kann, die am alten Rechner installierten Programme ohne Neuinstallation auf den neuen Rechner zu übertragen. Windows ist dabei gar nicht kooperativ. Ein Kopieren der Programmdaten auf den neuen Rechner verschiebt die Programme nicht, weil sich wesentliche Teile davon in der Registry befinden.

In den Vorgängerversionen von Windows 10 gab es das Programm Easy Transfer. Wenn man nun in Windows 10 nach “Easy Transfer” sucht, findet man folgenden Text:

Windows Easy Transfer ist unter Windows 10 nicht verfügbar.
Microsoft stellt Ihnen jedoch zusammen mit Laplink PCmover Express ein Tool zum Übertragen ausgewählter Dateien, Ordner und Inhalte von Ihrem alten Windows-PC auf den neuen Windows 10-PC zur Verfügung.

Es gibt also Programme, die ein Verschieben von Programmen von einer Windows-Installation zur anderen ermöglichen, aber sie sind alle kostenpflichtig. Folgende habe ich gefunden:

Alle Programme können diese Transfers ab Windows-XP ausführen.

Zinstall

120,-$ WinWin
170,-$ Migration Kit Pro 

Der teurere Migration Kit hat folgende zusätzlichen Funktionen:

  • Übertragung von externen Festplatten
  • Übertragung auf SSD Laufwerke
  • Upgrade auf Windows 7/8/8.1/10 am selben Computer
  • Übertragen ohne Netzwerkverbindung
  • Virtualisierte und selektive Übertragung
  • Übertragung zu Mac-basierten Windows-Umgebungen (bootcamp, Parallels)

Es gibt auch das einfache Produkt Easy Transfer um $ 60,-, welches aber nur die Daten und die Einstellungen der alten Windows-Konfiguration überträgt, nicht aber die Programme.

Wer sich das alles nicht zutraut, kann sich den Transfer mit Fernwartung um einen Fixpreis von $ 200,-…250,- machen lassen. Weiters gibt es hochpreisige Server-Migration.

laplink

Das Programmübertragungsprogramm von laplink heißt PCmover. PCmover gibt es in den Versionsn

60,-$ Professional
60,-$ Ultimate (=Professional + Safe Erase + Transfer Cable)
40,-$ Home 
30,-$ Express 

Von diesem Programm kann man sich auch das Handbuch (englisch) downloaden und damit den Leistungsumfang besser beurteilen.

Unklar ist, warum die Version Ultimate, die auch ein Kabel zur Übertragung und ein zusätzliches Programm enthält, genau so viel kostet wie die Version Professional.

Todo PC Trans

 0,-$ Todo PCTrans Free für zwei Programme um 500 MB
50,-$ Todo PCTrans Pro für 2 PC, Upgrades für ein Jahr
60,-$ Todo PCTrans Pro für 2 PC, Upgrades für zwei Jahre 
70,-$ Todo PCTrans Pro für 2 PC, lebenslange Upgrades

Man kann “Todo PC Trans” ausprobieren, denn es gibt eine kostenlose Download-Variante, mit der man zwei Programme transferieren kann.

Franz Fiala

Präsident Clubcomputer / Herausgeber PCNEWS bei ClubComputer.at
Franz ist pensionierter HTL Lehrer (TGM), Präsident von ClubComputer, Herausgeber der Clubzeitung PCNEWS und betreut unser Clubtelefon und Internet Support. Er ist leidenschaftlicher Rapid Wien Fan.

Letzte Artikel von Franz Fiala (Alle anzeigen)