Die neue Markthalle

Lieber Walter!

Harald aus der Parallelklasse hat uns ja gezeigt, was er sich zum Thema „Online-Shopping“ überlegt hat. Er hat ja sogar eine eigene Webseite unter dem Titel „www.kaufhaus-oesterreich.at“ angelegt. Sehr brav, aber noch war Verbesserungspotential vorhanden. (Siehe Beitrag “Kaufhaus Österreich”)

Du hat dich nun erstmalig mit einem Programm für Computer-Aided-Design versucht und sicher sehr viel dabei gelernt. Gar nicht so einfach, nicht war? Wie kann man die Fragen Sichtbarkeit und Schatten lösen?

Das Drahtgittermodell hast du ja schon recht gut hingebracht. Und einigen Flächen hast du ja auch gefüllt. Aber warum nicht alle? Zum Größenvergleich hast du Menschen und Bäume dazu gegeben – sehr brav!

Aber bevor du dein Modell deinen Mitschülern oder deinen Eltern zeigst, schaue bitte in den Unterlagen nach, was man unter „Rendern“ versteht. Auch der Wikipedia-Artikel (https://de.wikipedia.org/wiki/Rendern_(Design)) kann dir dabei helfen. Nur wenige Menschen können sich vorstellen, wie ein Gebäude aussehen soll, wenn sie nur das Drahtgittermodell sehen.

Vielleicht willst du in den Ferien in einem Architekturbüro als Ferialpraktikant arbeiten? Das wäre sicher sehr interessant. Und wenn du fleißig weiter übst, werden deine Entwürfe vielleicht sogar veröffentlicht.

Ich wünsche dir weiter viel Erfolg! Und: üben, üben, üben!

Dein Lehrer